Datenschutzerklärung

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

1. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Aufruf dieser Webseite www.klingebiel-kfz.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Webseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zu unserer Webseite zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

2. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

3. Cookies 

Auf dieser Webseite werden keine sog. Cookies eingesetzt.

4. TÜV NORD OnlineTerminService

Wir nutzen auf unserer Webseite den Online Termin Service der TÜV NORD Mobilität GmbH & Co KG, Am TÜV 1, 30519 Hannover. Diesen Anbieter haben wir beauftragt, uns bei der Terminvereinbarung mit Ihnen zu unterstützen und wurde durch uns vertraglich an die Einhaltung des Datenschutzes gebunden.

Die Einbindung dieses Service auf unserer Webseite erfolgt durch verlinken auf extern bereitgestellte Webseiten auf Servern des Anbieters. Beim Laden bzw. Aufruf der Seite mit diesem Baustein erfolgt technisch bedingt auch ein Aufrufen der Server des Anbieters. Für die damit verbundene Erhebung und Nutzung der Daten Ihres Browsers verweisen wir auf die Datenschutzerklärung des Anbieters. (Datenschutzerklärung der TÜV NORD AG: https://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/datenschutz/).

Mit dem genutzten Service stellen wir Ihnen ein Kontaktformular zur Vereinbarung eines Termins zur Hauptuntersuchung zur Verfügung. Die darin gemachten personenbezogenen Angaben (egal ob freiwillige Daten oder Pflichtdaten) werden ausschließlich zur Vereinbarung des Termins, für evtl. Rückfragen und Information zu Terminverschiebungen, oder ggfs. zur Erinnerung an den bevorstehenden Termin per E-Mail oder SMS genutzt. Eine Nutzung zu anderen Zwecken oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sobald wir Ihre Daten für den genannten Zweck der Terminerinnerung nicht mehr benötigen, werden Ihre persönlichen Daten gelöscht.

5. Ihre Rechte als Nutzer

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

5.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

5.2 Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn diese Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

5.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

5.4 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.5 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.6 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

6. Bewerbungen

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wenn ein Bewerber Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an uns übermittelt, kann die Verarbeitung auch auf elektronischem Wege erfolgen. Wir erheben und verarbeiten folgende personenbezogenen Daten von Bewerberinnen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens:

- Name

- Vorname

- Wohnadresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)

- Land

- E-Mail-Adresse

- Mobiltelefonnummer

- Weitere Telefonnummer

- Bewerbungsunterlagen samt Anhängen

Die Bewerbungsunterlagen werden im Falle einer Absageentscheidung drei Monate nach deren Bekanntgabe an den Bewerber automatisch gelöscht, es sei denn, es steht einer Löschung ein sonstiges berechtigtes Interesse entgegen.

7. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 29. Januar 2019. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.